3.Rede PoE 16.04.2017

Liebe Unterstützer von PoE,

es war richtig, heute keine Pause zu machen. Wir sind auch nur ein kleines Team und werden musikalisch unterstützt von Franz Josef Fries.

Ich möchte an dieser Stelle auf das heutige Referendum zur Verfassungsänderung in der Türkei aufmerksam machen, 55 Millionen stimmen darüber ab, und danach wird sich in der EU etwas verändern, wohin – kann ich derzeit nicht sagen.

Erinnern möchte ich auch an den Journalisten Denis Yücel, der sich Mitte Februar in der Türkei freiwillig stellte, seitdem in Haft ist und noch keine Anklageschrift vorliegen hat.

  1. Weiter so wie bisher
  2. Nur der Binnenmarkt, der Binnenmarkt wird Hauptziel der EU, weil die Mitgliedstaaten sich nicht auf mehr politische Integration in anderen Bereichen verständigen können.
  3. Wer mehr will, tut mehr, Merkels Koalition der Willigen
  4. Weniger, aber effizienter handeln
  5. Viel mehr gemeinsames Handeln. Mitgliedstaaten und EU verständigen sich darauf, “auf allen Ebenen mehr Macht, Ressourcen und Entscheidungsfindung zu teilen”.

Im Europäischen Parlament hatte mancher allerdings ein klareres Bekenntnis erwartet. Daher reagierten die Parlamentarier mit Kritik.

„Das reicht nicht.“  Die Leute, so scheint  es, wollen mit diesen Angst machenden Nationalisten abends in der Tagesschau nicht mehr allein gelassen werden. Sie haben Bock auf etwas anderes: Zuversicht und Zusammenhalt. Und nach dem Brexit und nach Trump wissen sie: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

Und deshalb auch unsere Umfrage: Wie wichtig ist mir Europa . Ich bitte Euch, an den Tischen liegen Blätter aus, auf denen man anonym , in Stichworten etc. etwas zu diesem Thema schreiben kann.

Wir wollen unsere Gemeinsamkeiten weiter öffentlich formulieren.

Das Thema ist immer auch, an wen wenden wir uns mit dieser Begeisterung, welche Forderungen haben wir. Sicher ist, wir entwickeln uns weiter und dann sind die Podiumsdiskussionen vor der Bundestagswahl,, wo wir unsere Fragen an die Politiker richten können.

Jetzt bitte gemütliches unterhalten, Meinung schriftlich äussern und Franz Josef Musik genießen .

Zum Abschluss singen wir noch das Europalied.

Danke

Helmut Hirte

Weiter unten findet Ihr zwei Links zu den Beiträgen vom BR und von Main TV vom Sonntag, 02.04.2017.

Es war wirklich ein gelungener Auftakt! Danke für Euer Kommen und Eure Spenden. Diese helfen uns sehr, das Ganze zu Stemmen!!

www.br.de/nachrichten/unterfranken/inhalt/pulse-of-europ-aschaffenburg-114.html

www.main.tv/mediathek/video/aschaffenburg-ist-jetzt-pulse-of-europe-stadt

www.primavera24.de/aschaffenburg-ist-jetzt-pulse-of-europe-stadt-galerie/